Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Konditionsprobleme bei BARF?
#51
In Münster und Rheine gibt es "Mix-Märkte" ( = russische Supermärkte). Dort bekommt man u.a. günstig Mägen, Herz und Leber vom Geflügel, Leber auch vom Rind, und z.B. fleischige Hähnchenkarkassen ("Hühnerkleinteile"). Manchmal haben sie auch Rindfleisch relativ günstig im Angebot. Falls Du dort hin und wieder mal hin kommst solltest Du mal deren Angebot checken. Auch in türkischen Supermärkten kann man fündig werden, wenn die eine Frischfleischtheke haben. In den Frostfutterläden kauft man solche Sachen häufig teurer.
"Ich kann mir die Welt ohne Idioten und Gauner nicht vorstellen."

Mark Twain
Zitieren
#52
Ich kaufe das Zeug manchmal auch ganz einfach beim Real oder anderen großen Supermärkten. Herz, Mägen und Leber vom Geflügel gibt es dort frisch und tiefgefroren, Rinderleber frisch und Hähnchenschenkel usw haben sie oft im Angebot. Wenn sie Rindersuppenfleisch im Angebot haben, nehme ich auch oft was davon für die Hunde mit. Ansonsten haben wir einen tollen Metzger, der noch selbst schlachtet und von dem wir Niere, Milz und Rinderleber bekommen
Zitieren
#53
Dumbledore,'http://www.leistungshundeforum.de/index.php/Thread/26804-Konditionsprobleme-bei-BARF/?postID=188124#post188124 schrieb:Bei Kleinrassen, die roh ernährt werden, klappt es mit der Knochenfütterung ja auch oft nicht.

:?: Nicht? Das wissen meine vier dann nicht Big Grin
Hühnerrücken, Hühnerhälse, Putenkarkasse, Markknochen, Lammrücken, Rinderspachtel, Ziegenhals, Ochsenschwanz....
VG Astrid

Man lebt ruhiger, wenn: - man nicht alles sagt, was man weiß, - nicht alles glaubt, was man hört und - über den Rest einfach nur lächelt.
Zitieren
#54
Zwergschnauzer ist ja doch noch was anderes als Chihuahua, Malteser oder Japan-Chin.
Zitieren
#55
Zwergschnauzerwelpen auch? Wink
VG Astrid

Man lebt ruhiger, wenn: - man nicht alles sagt, was man weiß, - nicht alles glaubt, was man hört und - über den Rest einfach nur lächelt.
Zitieren
#56
Ich fahr im Prinzip nie einkaufen, und war noch nie privat in Münster oder Rheine :| obwohl
das nicht weit weg ist. Shoppen ist nicht meine Welt, aber ich frag ne Freundin, die muss
öfter mal in Münster Zeit totschlagen...
Irgendwas wird sich finden.
feuerteufel
Zitieren
#57
Dumbledore,'http://www.leistungshundeforum.de/index.php/Thread/26804-Konditionsprobleme-bei-BARF/?postID=188124#post188124 schrieb:Bei Kleinrassen, die roh ernährt werden, klappt es mit der Knochenfütterung ja auch oft nicht. Fleischknochenmehl ist eine gute Alternative denke ich


Wie kommst Du darauf?

Mein Rattler wiegt 2,5 Kilo, kleiner geht es kaum, und frisst völlig problemlos Hühnerhälse, Karkassen und Flügel komplett.

Ich gebe ihm auch oft Rippenstücke, Schulterblätter und Stücke von Rückgrat und Beckenknochen, die frisst er zwar nicht komplett, nagt aber so viel davon ab, dass es für die Calziumzufuhr reicht.

Und sollte so ein Zwerg Zahnprobleme haben, gibt es gewolfte Hühnerhälse oder Karkassen.
Gruß Bettina

"Wer etwas erreichen will, sucht Wege. Wer entschuldigen will, sucht Gründe."
Zitieren
#58
Ich komme da drauf aus Erfahrung. Gewolfte Hühnerhälse sind natürlich auch ok. Wenn man Kleinrassen hat, die mit ihren Zähnen Knochen nicht kleinkriegen, dann versuchen im Ganzen zu schlucken und fast dran ersticken wird man vorsichtig .
Zitieren
#59
Hallo Dumbledore,

die oberste Regel bei Knochenfütterung ist, dass die Knochen groß genug sein müssen, dass ein Hund sie nicht im Ganzen abschlucken kann. Lieber lässt man sie eine Weile daran herum nagen und nimmt ihnen unter Umständen den Rest fort. Das funktioniert auch bei sehr kleinen Hunden, wie ich aus Erfahrung sagen kann.

LG
Bine
Zitieren
#60
Da hast du recht, wird jetzt auch gemacht bzw gewolft gefüttert, weil mittlerweile kaum noch Zähne in der Schnute sind
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste